Casaert - Senechal






Casaert Pigeons
S├ębastien Casaert
Rue des Marais 72
7750 Russeignies

Tel. : +32 69 55 69 09
GSM : +32 496 12 04 46

Vorstellung

Sébastien Casaert (Casaert-Senechal): Ein Wunderkind im Brieftaubensport!


Als Wunderkind bezeichnet man allgemein Menschen, die schon als Kind auf bestimmten Gebieten erstaunliche Fähigkeiten zeigen, die normalerweise erst im Erwachsenenalter erreicht werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wunderkind

Es spricht für sich, dass Artikel fast immer um “Gewinner” handeln und nie von Verlierern. In den vergangenen Jahren habe ich eine unbestimmt  Menge von interessanten Geschichten über den Brieftaubensport schreiben können. Heute geht es immer mehr um Statistiken, Ergebnisse, Tabellen und Prozentsätze und immer weniger um andere Aspekte. Ich habe immer versucht, die Geschichte hinter dem Taubenzüchter und seinen Tauben zu erzählen und über die Herkunft seiner Linien zu reden. Ich glaube, diese Geschichte ist faszinierender und interessanter als die Ergebnisse. Ich schreibe gewöhnlich nur über Spitzen-Züchter und ihre Geschichten erzählen uns wie sie von einem Unbekannten zum weltbekannten Züchter wurden.

„Maurice Casaert“ ist in sehr vielen Ländern ein bekannter Name und wird überall respektiert. Frank McLaughlin, ein berühmter amerikanische Züchter, hat immer gesagt, ein Fan von den Maurice Casaert-Tauben zu sein und er nannte sie „die härtesten große Mittelstrecke-Tauben der Welt“. Es ist wahrscheinlich, dass die Chinesen oder Deutschen dies nicht widersprechen werden, denn Maurice hat dreimal die beste Jungtaube Belgiens gezüchtet. Maurice ist schon über 60 Jahre im Brieftaubensport aktiv und war in den vergangenen 20 Jahren an der Spitze in Belgien. Die Leistungen von Maurice sind eindrucksvoll, er hat z.B. vier nationale Siege erzielt.   

1° National Montauban 1992 gegen 5335 Tauben mit Invincible Montauban
1° National Souillac 2000 gegen 7154 Tauben mit NASDAQ
1° National Brive 2004 gegen 7446 Tauben mit MISTRAL
1° National Bourges gegen 13,354 Tauben mit 2008 FOOTSIE
Nationalmeister auf der Mittelstrekce ...Mehrere provinzial-Siege, semi-National, National Top-100 ...

Das ist schon klar, was hat dies aber mit Sébastien zu tun? Sébastien wurde 1972 in Tournai geboren und er ist der zweite Sohn von Maurice Casaert und Julienne Vandenbulcke. Oft wird scherzhaft gesagt, dass er tatsächlich im Schlag geboren wurde. Fest steht, dass der Brieftaubensport in seiner Jugend Teil seines Alltags war. Im Alter von 8 war er schon von der Familie von Brieftauben seines Vaters, von den vielen Besuchern und von den Flügen fasziniert. Sébastien hatte eine Gewinnermentalität und war ohne Zweifel von seinem Vater inspiriert, ein außergewöhnlicher Züchter.

Warum war dieser junge Kerl so motiviert?

„Ich weiß nicht warum, aber ich war immer vom Wettbewerb angezogen. Für mich ist der Sport aufregend und motivierend. Wer weiterkommen möchte, muss sich selbst ständig hinterfragen. Ich bin mit einer Gewinnermentalität geboren worden.“

Wie viele Jugendliche liebt Sébastian den Radsport und spielte er in seiner Jugend auch Fußball. Es war sogar im Fußballclub, wo er seine ersten Schritte als Züchter gemacht hat. Wieso? Im Fußballverein trat er in Kontakt mit Francois Sénéchal (jetzt 73 Jahre alt), ein erfolgreicher Geschäftsmann (an der Spitze des bekannten Unternehmens La Redoute), der damals auch Vorsitzender des Fußballvereins war. Damals war er auch ein guter Freund von Maurice Casaert, Vater von Sébastien..

Francois Sénéchal war Züchter, hatte aber noch viele andere Interessen. Deshalb suchte er ein Schlagmanager, denn ihm fehlte die Zeit um sich jeden Tag mit den Tauben beschäftigen zu können. Wenn Maurice dies erfuhr, hatte er einen guten Kandidaten: sein Sohn Sébastien. Kurz danach wurde er, im Alter von 14 Jahren, Schlag- manager bei Sénéchal. Weil er diese Aufgabe mit so viel Motivierung und Einsatz ausführte, wurde der Schlag von Sénéchal zu einem der besten Schläge Belgiens, acht Jahre lang (bis er 22 Jahre alt war).

“Am 1. November 1986 habe ich angefangen, die Tauben von Francois Sénéchal aus Leers zu managen. Jeden Tag fuhr ich nach der Schulzeit 10 Kilometer zu den Schlägen von Sénéchal.“

Das war nur der Beginn, kurz danach wurde Sébastien für ein Jahr Schlagmanager bei Herrn Hétru (Hetru-Casaer 1995). Diese Zusammenarbeit führte zu Spitzenergebnissen, wurde aber nach einem Jahr aus persönlichen Gründen eingestellt. Die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Sébastien wurden von den Spitzenzüchtern Belgiens erkannt und geschätzt. Es war ohne Zweifel außergewöhnlich, dass jemand in diesem Alter schon solche Fähigkeiten hatte: Sébastien war ein Wunderkind.



Ergebnisse 1995 (Hétru-Casaert)

St-Witz 1042 Jungtauben 83 gesetzt 1,2,3,5,6,7,8,9,10,13,14,15,16,18,20,22,24,25,…
Montargies 217 Jungtauben 16 gesetzt 1, 2, 3, 4, 5,6,
Chantilly 412 Jungtauben 16 gesetzt 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8,9
Bourges 578 Jungtauben 36 gesetzt 1, 2, 3, 4, 8,10,
Toury 303 Jungtauben 31 gesetzt 1,2,3,4,5,6,7,8,9,14,15,16,17,18
Chantilly 570 Jungtauben 26 gesetzt 1, 2, 3, 6, 7, 9,10,…
Tour 419 Jungtauben 25 gesetzt 1, 2, 3, 5, 6, 7,9,…
Chantilly 984 Jungtauben 54 gesetzt 1,2,3,4,5,6,7,9,11,12,13,….
Chantilly 848 Jungtauben 26 gesetzt 1, 2, 4, 5,9,…
Dourdan 526 Jungtauben 50 gesetzt 1, 3, 4, 5,7,…
Chantilly 781 Jungtauben 26 gesetzt 1, 3, 9, 11,
St-Witz 1045 Jungtauben 1, 2, 5, 7,
Chantilly 722 Jungtauben 1, 3, 6, 7,9,…
Kurz nach seiner Zusammenarbeit mit Hétru kam es zu neuen Gesprächen, diesmal mit Silvere Toye. 1996 war eine sehr erfolgreiche Saison mit herausragenden Ergebnissen. Diese Zusammenarbeit dauerte bis 1999 und ab dann wollte Sébastian unter eigenem Namen züchten. Silvere hat ihm dabei unterstützt und die Beiden sind bis auf heute gute Freunde geblieben.

1996 (Silvere Toye)

La Souterraine national 10,530 Jungtauben 23 gesetzt 16, 31, 37, 44,
47,49,…
16  X 1. Preis
1° Provincial La Souterraine
6° Nationale As-Taube Weitstrecke KBDB mit Mephisto
1997 (Silvere Toye)
22 x Top-100 National
2° NATIONAL PERIGUEUX 5.594 Tauben
2° NATIONAL ARGENTON 15.453 Jungtauben
3° Nationale As-Taube Mittelstrecke KBDB mit Mephisto
1998 (Silvere Toye)
BOURGES NATIONAL 3,397 Weibchen (43) 1, 3, 5, 8, 9, 13, 15, 18, 26, 27, 36, 37,
BOURGES NATIONAL 14,883 Jährige (38) 10, 17, 27, 33, 34, 48, 59,...
Wiedergeburt Casaert-Sénéchal

Im Jahre 2000 gab es die Wiedergeburt der Zusammenarbeit Casaert-Sénéchal, die 1996 zum ersten Mal angefangen hatte. Die Basis der Kolonie bestand vor allem aus Maurice Casaert-Tauben.Man suchte aber auch nach Verstärkungen von ähnlich starken Linien, z.B. Vandenabeele, Georges Bolle und Erik Limbourg. 2003 verfügten sie über eine sehr starke Mischung dieser vier Linien. 2008 kam es zu neuen Verstärkungen: aufs Neue Limbourg, wieso Gaston Van de Wouwer, Geert & Clara Philips und Desmeyter-Restiaen.

1997 kaufte ich einen alten Bauernhof und da baute ich 1999 die ersten Schläge um 2000 an den ersten Flügen teilnehmen zu können. Tauben kamen von Maurice & Gregory Casaert aus Néchin, Georges De Bolle aus Kortemark und Gaby Vandenabeele aus Dentergem. 2001 wurden Tauben von Erik Limbourg hinzugefügt. Warum genau diese Tauben? Diese Züchter hatten damals sehr gute Ergebnisse errungen und ausgezeichnet gute Referenzen, auch in der Disziplin, auf die ich mich spezialisierte: Flüge von 400 bis 600 Km.

Meine Theorie war immer einfach und ist immer gleich geblieben: Ich gehe auf der Suche nach Tauben die meine Bedürfnisse erfüllen: züchten, fliegen und Selektion. Wenn die Ergebnisse ausreichend sind, schaue ich mich die Herkunft der Taube an. Ich möchte sofort Ergebnisse haben, deshalb setzte ich auch Ziele für meine Jungtauben. Damit kann ich schneller eine Auswahl machen, basiert auf den Ergebnissen.“

ERGEBNISSE 2003

5/7  Blois Prov. 5622 Jungtauben 1,11,59,93,104,183,199,…11/24
12/7 Bourges      588 Jungtauben 1,7,9,10,11,12,15,25,28,34,…21/26
12/7 Blois Prov. 5084 Jungtauben 10, 30, 38, 52, 65, 68, 81, 101,…22/34
19/7 Châteauroux 1601 Jungtauben 5, 50, 100, 4/6
26/7 Bourges  1193 Jungtauben 1,4,8,9,10,11,12,14,18,19,21,23, 24,25,26,…86/114
9/8 Argenton  609 Jungtauben 2,4,5,7,9,11,12,16,17,20,25,26,27,28,29, 68/100
23/8 La Souterraine  941 Jungtauben  1,3,5,8,11,12,13,14,17,18,19,20,21,22,23,
…74/84
Änderung in der Saison 2005
2004 waren die Ergebnisse bei den Nationalflügen für Jungtauben nicht befriedigend.
2005 fingen wir mit jährigen Tauben zu fliegen(12 Männchen, 8 Weibchen)
10° Nationalmeisterschaft Jährige mit Spitzenergebnissen.

2006: Top-Saison
Spitzenergebnisse 2006

10/6  1e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit SLIM (Sohn von STAN)
höchste Geschwindigkeit 19021 Tauben
1/7   1e La Souterraine Interprovincial 5621 Jährige mit VINCE
(15 Minuten Vorsprung) höchste Geschwindigkeit 9103 Tauben
10/6  2e Châteauroux Centre-Est 11526 Alte Tauben mit STAN
(Vater von SLIM)
17/6  3e Châteauroux Interprovincial 3391 Jährige mit VERA
(Schwester von VINCE)
15/7  4e Limoges National 15364 Jährige mit VINCE
(Dem Gewinner von La Souterraine 1/7)
10/6  5e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit XAVI
17/6  7e Châteauroux Interprovincial 2953 Alte mit ANNEKE
10/6  8e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit CHER
17/6  8e Châteauroux Interprovincial 3391 Jährige mit SHARON
(Halbschwester STAN)
10/6  9e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit BETSY (Schwester von BORIS)
29/7 10e Bourges Zone A 6725 Jungtauben mit HUGO
5/8  12e Tours Interprovincial 2727 Jungtauben mit SERENA (Schwester von STAN)
10/6 13e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit VERA  (Schwester von VINCE)
10/6 17e Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige mit BORIS (Schwester von BETSY)
12/8 25e und 28e Argenton Zone A 4576 Jungtauben

Fünfmal erster Preis provinzial

10/6 Châteauroux Jährige
17/6 Châteauroux Jährige
1/7  La Souterraine Jährige
15/7 Limoges Jährige
29/7 Bourges Jungtauben
Erste Preise 2006 (mit Verdopplung)

1e, 2, 3,4,5,6    Arlon 93 Jährige 6/5 mit CHER
1e  Bouillon 86 Jährige 13/5 mit JAKA
1e  Toury 126 Jährige 20/5 mit JAKA
1e  Toury 128 Jährige 28/5 mit JAKA
1e  Châteauroux Leuze-Lessines 573 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux Derby-Hainaut Hainaut 485 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux Derby-Hainaut 1141 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux CFW 3408 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux CFWH 1328 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux Centre-Est 7495 Jährige 10/6 mit SLIM
1e  Châteauroux Derby-Hainaut Hainaut 811 alte Tauben 10/6 mit STAN
1e , 2e Leuze-Lessines 576 Jährige 17/6 mit VERA
1e , 2e,3e Derby-Hainaut Hainaut 406 Jährige 17/6 mit VERA
1e , 2e Derby-Hainaut Hainaut 861 Jährige 17/6 mit VERA
1e  La Souterraine Leuze-Lessines 806 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  La Souterraine Derby-Hainaut  1036 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  La Souterraine Derby-Hainaut  Hainaut 419 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  La Souterraine CFWH  990 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  La Souterraine CFW 2621 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  La Souterraine Interprovincial 5621 Jährige 1/7 mit VINCE
1e  Toury 260 Jungtauben 1/7 mit HUGO
1e  Toury 218 Jungtauben 15/7 mit STEF
1e  Limoges Avelgem 294 Jährige 15/7 mit VINCE
1e  Bourges Tournai 184 Jährige 29/7 mit ARWA
1e  Bourges Tournai 548 Jungtauben 29/7 mit HUGO
1e  Bourges Derby-Hainaut Hainaut 527 Jungtauben 29/7 mit HUGO
1e  Bourges Derby-Hainaut 1409 Jungtauben 29/7 mit HUGO
1e  Bourges CFWH 1607 Jungtauben 29/7 mit HUGO
1e  Pithiviers 295 Jungtauben 5/8 mit SISSY
1e  Nantes 26 Jungtauben  5/8 mit KIDDY
1e  Tours 228 Jungtauben  5/8 mit SERENA
1e  Toury 150 Jungtauben 19/8 mit SOKO

Ergebnisse 2006

6. National Meister große Mittelstrecke KBDB 2006
1. Provinzialer General Meister KBDB große Mittelstrecke 2006
1. Provinzialer Meister Jährige KBDB große Mittelstrecke 2006
1. Provinzialer Meister Jungtauben KBDB große Mittelstrecke 2006
1. Provinziale As-Taube KBDB große Mittelstrecke Alttauben 2006

Ergebnisse 2007

NATIONALMEISTER KBDB JUNGTAUBEN MITTELSTRECKE 2007
25/8 La Souterraine Lessines 375 Jungtauben
1,2,4,9,12,13,14,18,20,23,24,26,29,30,31,…33/36
La Souterraine D-H 1229 Jungtauben
1,7,11,23,30,31,32,41,49,56,57,60,70,74,75,84…33/36
La Souterraine CFW 5581 Jungtauben
1,32,53,176,210,211,213,…33/36
La Souterraine CFWH 1148 Jungtauben
1,6,9,17,20,21,22,26,33,38,39,42,49,53,54,…33/36
La Souterraine National 18973 Jungtauben
4e,83,158,…29/36.
4/8 Bourges Lessines  140 Jungtauben
1,2,3,4,5,10,12,13,… 10/14
Bourges Derby-Hainaut  665 Jungtauben
1,2,3,4,6,24,38,39,… 10/14.
25/8 Tours Avelgem 125 Jungtauben
1,2,6,8,14,15,16,…10/14
Tours Interprovincial 1930 Jungtauben
3,10,52,147,218,219,232,…10/14
4/8 Pithiviers Dottignies 162 Jungtauben
1,2,3,5,… 6/8
4/8 Tours Avelgem  166 Jungtauben
1er and 1/2
Tours Interprovincial  2810 Jungtauben
20e and 1/2
11/8  Toury Dottignies 165 Jungtauben
1,9,13,…6/8
11/8  Tours Avelgem 109 Jungtauben
1,15,..3/8
Tours Interprovincial  1970 Jungtauben
28e and 3/8
18/8  Dourdan 137 Jungtauben
4,5…and 5/12
2/9  Noyon 355 Jungtauben
3,4,5,6,7,8,9,10,18,…28/36
8/9  Gueret 688 Jungtauben
12,13,14,15,27,29,32,33,38,39,42,52,57,60,61,66,68,…31/33
30/6  Toury 717 Jungtauben
2,11,12,26,30,59,75,…12/27


2007 hatte Sébastien als Ziel, einen Nationalflug zu gewinnen. La Souterraine, 18.973 Jungtauben flogen diesen harten Flug von 514km und eine seiner Tauben gewann 4° National, fünf Tauben endeten weniger als eine Minute nach dem Sieger.

2008 war für Sébastian ein Jahr der Veränderungen: er ist 2009 mit seiner Familie und seiner Kolonie nach Russeignies umgezogen. Ein Umzug ist in der Regel für ein Züchter keine gute Sache, denn es dauert oft mehrere Jahre, bevor man sich völlig davon erholen kann. Aber nicht so bei Sébastian, 2009 war ein Jahr mit ausgezeichneten Erfolgen, ab dem zweiten Flug der Saison lief es wie am Schnürchen: er gewann die ersten 13 Plätze und 20 der ersten 24 Plätze in Toury gegen 365 Tauben von 1 Jahre alt. Auch in den nächsten Wochen war er sehr erfolgreich: fünfmal top-100 national, unter diesen zweimal Top-10 National von Bourges. Von Issoudun gab es 14 seiner Tauben bei den ersten 93, gegen 5848 Tauben.

2010 war ein unglaubliches Jahr mit mehreren Siegen

1. National Meister « Bester Schlag » «La Colombophilie Belge-Herbots»
1. National Meister Mittelstrecke «Vanrobaeys-Pitts-Duivenkrant»
1. Meister RW Alttauben und Jährige
 « La Colombophilie Belge-Herbots »
1. Meister RFCB Hainaut  Mittelstrecke
1. Meister RFCB Hainaut  Kleine Weitstrecke
1. Meister RFCB Hainaut  Long Distance
1. General Meister « Derby-Hainaut »
1. General Meister « Le Ramier Lessines »
1. General Meister « Derby-Hainaut » Hainaut – Brabant Wallon
1. General Meister Mittelstrecke « Entente de l’Ouest »
1. Meister Kleine Weitstrecke Jährige « Derby-Hainaut »
 Hainaut-Brabant Wallon
1. Meister Kleine Weitstrecke Jungtauben « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
1. Meister Kleine Weitstrecke  + Weitstrecke  +
Extreme Weitstrecke  meisten Preise « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
1. Meister Mittelstrecke Jungtauben « Entente de l’Ouest »
1. Meister Mittelstrecke Jährige  « Entente de l’Ouest  »
1. Meister Alttauben « Amicale du Grand Demi-Fond »
1. Meister Kleine Weitstrecke Jungtauben « Le Ramier Lessines »
2. National Meister Alttauben und Jährige
« La Colombophilie Belge-Herbots »
2.  Meister Weitstrecke RW « La Colombophilie Belge-Herbots »
2.  Meister Mittelstrecke Jungtauben RW
« La Colombophilie Belge-Herbots »
2.  Meister Kleine Weitstrecke  + Weitstrecke  +
Extreme Weitstrecke  meisten Preise « Derby-Hainaut »
2.  Meister Kleine Weitstrecke Jährige « Derby-Hainaut »
2.  Meister Kleine Weitstrecke Jungtauben « Derby-Hainaut »
2.  Meister Mittelstrecke Jungtauben  « Entente de l’Ouest »
2.  Meister Jungtauben « Amicale du Grand Demi-Fond »
2.  General  Meister « MSN DUIVENSPORT »
2.  Meister kleine Weitstrecke Jährige « Le Ramier Lessines »
2.  Meister kleine Weitstercke meisten Preise « Le Ramier Lessines »
3.  Meister Mittelstrecke Alttauben und Jährige RW
« La Colombophilie Belge-Herbots »
3.  Meister Jährige  « Amicale du Grand Demi-Fond »
4.  Meister kleine Weitstrecke « Het Duivenblad »
4.  Meister extreme Weitstrecke Alttauben « Le Ramier Lessines »
4.  Meister kleine Weitstrecke Alttauben « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
4.  Meister Weitstrecke Alttauben « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
5.  Meister extreme Weitstercke Alttauben « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
5.  Meister Jungtauben  « Cureghem-Centre »
5.  Nationaler General Meister « RFCB-KBDB »
5.  Meister kleine Weitstrecke Alttauben « Le Ramier Lessines »
5.  Meister extreme Weistrecke Alttauben « Derby-Hainaut »
Hainaut-Brabant Wallon
5.  As-Taube Jungtauben RW «La Colombophilie Belge-Herbots»
6.  Meister kleine Weitstrecke Alttauben « Derby-Hainaut »
7.  Meister Weitstrecke Alttauben « Le Ramier Lessines »
7.  Meister Weitstrecke + extreme Weitstrecke Jährige
« Derby-Hainaut » Hainaut-Brabant Wallon
7. « As des A » Jungtauben RW « La Colombophilie Belge-Herbots »
8.  General Meister « Cureghem-Centre »
8.  Meister Alttauben « Cureghem-Centre »
8.  As-Taube Alttauben RW «La Colombophilie Belge-Herbots»
10. Meister Weitstrecke + extreme Weistrecke Jährige « Derby-Hainaut»
10. Meister extreme Weitstrecke Alttauben « Derby-Hainaut »
2011 hat mit einer Katastrophe angefangen: der junge Hund von Sébastian war in den Schlag eingedrungen und tötete fünf Witwer, u.a. einige seiner besten Weitstrecken-Tauben. Es war klar, dass dadurch seine Mannschaft in dieser Saison stark geschwächt war.



Dies war aber kein Problem für Sébastian! Am 24. April gewann Sébastian den ersten Preis Hens Ecouen mit 4281810/10, eine Taube die von seinem guten Freund Joost DeSmeyter gezüchtet war. Die beiden sind vom Radrennfahren passioniert und sind sehr gute Freunde. Da Philippe Gilbert das Rennen Lüttich-Bastogne-Lüttich gewann, wurde diese Taube „Roche aux Faucons“ genannt. Unter diesem Namen gewann diese Taube 2011 fünf weitere Preise und sie wurde Zweite nationale As-Taube Mittelstrecke KBDB 2011.



Ein Phenomän, genauso wie Philippe Gilbert.

1e Angerville gegen   977 Tauben  7-5
1e Toury      gegen   639 Tauben 14-5
1e Orléans    gegen   320 Tauben  4-6
1e Angerville gegen   438 Tauben 25-6
1e Blois      gegen 1.449 Tauben  8-7
Am 20. Mai dieses Jahres gewann Palme d’or (in Anerkennung des Cannes Film Festival, dass in derselben Periode stattfand) den ersten Preis inter-provinzial von Vierzon gegen 17.021 Tauben.



Am Sonntag veranstalteten zwei Freunde von ihm (Joost De Smeyter und Bruno Degand) ein Essen, um den Sieg zu feiern. Palme d’Or wurde kurz danach vom PIPA Elite Center gekauft, und wurde in „Amalia“ umbenannt.



Amalia war die schnellste von 17.706 Tauben und gewann am 21. Mai 2011 den ersten Preis interprovinzial Vierzon, gegen 6.659 Tauben mit einem Koeffizienten von 0,0150%. Kurz danach, am 18. Juni 2011 gewann sie den zehnten Preis  gegen 7.487 Tauben mit einem Koeffizienten von 0,1336%... ein Spitzenergebnis, geachtet auf die Lage des Schlags und die harten Umstände dieses Flugs.  Am 2. Juli flog sie von Argenton und war Erste gegen 1.289 Tauben Derby Hainaut, und 27° National gegen 19.782 Tauben. Beim Derby Hainaut hatte sie einen Koeffizienten von 0,0779%.

Am 27. August flog sie auch La Souterraine, gegen 868 Tauben. Sie gewann 2° mit einem Koeffizient von 0,2304%. Ihr Gesamtkoeffizient betrug 0,4569% und das machte sie zur 1° nationalen As-Taube KBDB 2011 große Mittelstrecke. Nur eine Taube kann diesen Titel in Belgien jährlich gewinnen. Es gab sehr viel Interesse für diese Spitzentaube, schließlich war es aber der PIPA Elite Center, der die Taube für einen Rekordbetrag kaufte. Sie wollten unbedingt die Gene dieser Taube mit den Genen von „New Freddy“ zusammenbringen.

„New Freddy“ war auch 1° nationale As-Taube KBDB 2010 große Mittelstrecke. Die ersten Nachkommen aus diesem Wunderpaar wurden vor wenigen Wochen in einer PIPA-Auktion für enorme Beträge verkauft..

 

Ergebnisse 2011

Meisterschaften 2011
1° As-Taube National große Mittelstrecke 2011
2° As-Taube National Mittelstrecke KBDB 2011
6° Nationalmeister Jährige KBDB 2011
1° « SUPERSTAR van HET JAAR » DE DUIF
1° As-Taube National große Mittelstrecke KBDB
1° Provinzialer Meister große Mittelstrecke  KBDB
1° As-Taube Jährige “La Colombophilie-Herbots”
1° As-Taube Mittelstrecke “La Colombophilie-Herbots”
1° As-Taube Provinzial große Mittelstrecke KBDB alte Tauben
1° As-Taube Provinzial große Mittelstrecke KBDB Jährige
1° As-Taube Provinzial große Mittelstrecke KBDB Jungtauben
Nur wenige Züchter haben es geschafft, eine nationale As-Taube KBDB zu züchten und fliegen und es ist noch erstaunlicher, dass derselbe Züchter eine 2° und 6° As-Taube mit  Jährigen Tauben hat. Dieses beweist, dass die Tauben von Casaert-Senechal tatsächlich ganz besondere Tauben sind. In der Welt des Taubensports ist Belgien über Generationen bekannt als „das“ Land mit den besten Tauben und offenbar wird das noch für viele Jahre der Fall sein.